Helgoland-Exkursion der FotoAG Ende November 2016

Einige Mitglieder der FotoAG haben sich Ende November auf die Reise nach Helgoland begeben, um dort auf der ‚Düne‘ die Kegelrobben und die Geburt des Nachwuchses zu beobachten.

gruppenbild_helgoland

(v.l.: Frank Upmeier, Karsten Höhne, Kim Robin Schubert, Karsten Niehues, Thomas Grimmelt, Bruno Bolli und Marco Rost (Foto privat)

Nach einer stürmischen Überfahrt bei 8 BFT und mehr mit der ‚Funny Girl‘, dem kleinsten Schiff der Helgolandlinie, sind alle Teilnehmer der Exkursion größtenteils heil auf Deutschlands einziger Hochseeinsel angekommen. Nach dem Bezug der FeWo ging es dann auf Fototour. Die Witterungsbedingungen waren dabei nicht optimal, da auf der Insel heftiger Sturm herrschte.
Wichtigstes Ziel war die Helgoländer Düne: Dort treffen sich die Kegelrobben in dieser Jahreszeit zur Geburt der Jungen und zur erneuten Paarung. Die Weibchen sind nämlich schon wenige Tage nach dem Wurf zur Paarung für das nächste Jahr bereit, dafür liefern sich die Bullen dann heftige Kämpfe um den Harem. Auf der Düne enstanden dann z.B. diese Fotos …

 

helgoland_2

Kegelrobben-Baby, vor kurzer Zeit geboren
(Foto: Bruno Bolli)

helgoland_1

Seehund, neugierig! (Foto: Marco Rost)

helgoland_3

Leuchtturm auf der Düne Helgoland im Sandsturm.
(Foto: Karsten Höhne)

 

Die Rückreise am 20.11.2016 erfolgte dann weniger stürmisch, so dass alle Exkursionsteilnehmer wieder heil in Lippe angekommen sind.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.