Der Patensteig – Grüne Oase im Extertal

von Karsten Höhne, 22. August 2017

Im Extertal bei Fütig gibt es ein kleines Wäldchen, das ich immer gerne aufsuche, wenn es mal mehre Tage geregnet hat. Dort liegt der Patensteig, einer der beliebtesten Wanderwege hier in Lippe.

Wasserfall am Fahrenbach.

Wasserfall am Fahrenbach.

Frühmorgens, wenn das erste Licht durch das Blätterdach auf den Waldboden trifft und der Nebel noch im Tal steht, ist es die schönste Zeit zum Fotografieren.  Mit festen Schuhwerk geht dann entlang des wildromantischen Bachlaufes langsam flussaufwärts zum Wasserfall. Nur so hat man die Möglichkeit, dass herabstürzende Wasser von unten zu fotografieren. Geht man entgegengesetzt, also den Trittpfad den Berg hinauf, gibt dieser nur den Blick von oben in vom Wasserfall geschaffene Schlucht frei. Hier herab zu steigen ist sehr schwierig, insbesondere mit Kamera und Stativ.

Wanderwege

Wanderwege

Besonders fotogen sind die zahlreichen Fallstufen und Gesteinsformationen, die sich im Laufe der Jahre gebildet haben. Samt Stativ und Kamera klettere ich an schwer zugängliche Stellen, um eine möglichst spannende und selten gesehene Perspektive für ein Foto zu bekommen. Aber auch die Bäume und die kleinen Büsche am Ufer, lassen sich gut in den Bildaufbau integrieren.

Der große Findlinge wurde leider durch Menschenhand zerstört.

Der große Findlinge wurde leider durch Menschenhand zerstört.

Der Bachlauf schlingert sich durch die Schlucht.

Der Bachlauf schlingert sich durch die Schlucht.

Und wer genauer hinsieht und sich zudem Zeit lässt, wird immer wieder Neues entdecken. Auch lassen sich mit einem Teleobjektiv bestimmte Details, wie Gesteinsstrukturen und -formationen, die vom Wasser umspült werden, besonders gut herausarbeiten.

Hierbei ist es schon recht schwierig, den richtigen Standort zu finden, denn abseits der Wege ist das Gelände sehr steil und rutschig. Auch ist es immer wieder eine Herausforderung die den Bachlauf links und rechts säumenden Bäume so in das Bild zu integrieren, dass sie nicht zum bestimmenden Bestandteil des Bildes werden. Hierbei sei angemerkt, dass es zu den schwierigsten Herausforderungen in der Landschaftsfotografie gehört, stimmungsvolle Aufnahmen unserer heimischen Wälder zu erstellen.

So romantisch ist das Tal.

So romantisch ist das Tal.

Der Rickbach, auf der anderen Seite vom Patensteig, fließt mit seinen Kaskaden durch ein naturbelassenes Waldgebiet.

Die alte Brücke am Rickbach.

Die alte Brücke am Rickbach.

Kaskaden Rickbruchbach

Kaskaden Rickbruchbach

Langzeitbelichtung am Rickbach.

Langzeitbelichtung am Rickbach.

Es macht mir immer wieder Spaß, entlang des Baches zu wandern, stehen zu bleiben und mir neue Motive zu suchen.

Fast wie im Urwald.

Fast wie im Urwald.

Jeder Standortwechsel bringt neue Motive. Auch setze ich bei meinen Bildern gerne Graufilter ein, um die Fließbewegungen des Wassers besonders hervorzuheben.

Der Rickbachfall einmal vom Wanderpfad und das andere Mal vom Bachbett aus fotografiert.

Der „Große Wasserfall“ im Rickbachtal ist in regenreichen Zeiten ein echtes Naturschauspiel.

Der „Große Wasserfall“ im Rickbachtal ist in regenreichen Zeiten ein echtes Naturschauspiel.

Bei jedem Besuch des Patensteig verzaubert mich die die dortige Landschaft aufs Neue und jedes Mal bringe ich andere Fotos mit nach Hause. Schon auf der Heimfahrt freue mich auf den nächsten Besuch.

 

Text und Bilder © Karsten Höhne

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Der Patensteig – Grüne Oase im Extertal

  1. Bernd Lindau sagt:

    Tolle Fotos und ein ebenso guter Bericht. Macht richtig Lust, selbst einmal zum Patensteig zu fahren.

  2. Bruno Bolli sagt:

    WOW 😉
    Schöne Fotos, toller Bericht!
    Vielen Dank Karsten

  3. Mal wieder Bilder der Spitzenklasse. Toll, Karsten

  4. Danke Karsten! Zur Zeit kann ich jeden den Patensteig nur empfehlen der Bilder mit Wasser fotografieren möchte.Da einige Stellen sehr dunkel sind auch am Tage sollte ein Stativ einsetzen. Das Wetter spielt hier auch keine Rolle die Bilder am Rickbach habe ich bei Regen fotografiert.
    Wenn einer Filter einsetzen möchte Graufilter ND 8 oder 16 mit den Polfilter lassen sich Wasserspiegelungen entfernen und die Farben werden kräftiger.

  5. Karsten Niehues sagt:

    Toller Bericht mit sehr schönen, stimmungsvollen Bildern, der Lust macht auch einmal den Patensteig zu durchwandern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.